5 Fragen: Maximilian Huhle

Wie und wann bist du zur Niemann Consulting GmbH gekommen?

Ich bin im Sommer 2014 zur Niemann Consulting gekommen. Ein gemeinsamer Freund hat Bernhard und mich damals zusammen gebracht. Ich war noch Student und habe einen Nebenjob gesucht – Bernhard war auf der Suche nach jemandem, der ihn bei der Pflege seiner Websites unterstützt und diese betreut. Durch meine Erfahrungen im Bereich Webdesign- und entwicklung war ich der richtige Mann dafür. Seitdem konnten wir zahlreiche Projekte für unsere Kunden erfolgreich abschließen und 2016 mit kennt-ihr-einen.de sogar eine eigene, vielversprechende Dienstleistung entwickeln. Seitdem arbeiten wir an der stetigen Verbesserungen unserer Dienstleistungen und ich bin gespannt, was die Zukunft bringt!

Was ist dein Job der Niemann Consulting GmbH?

Derzeit kümmere ich mich um fast alles, was die IT betrifft. Ich pflege unter anderem unsere Websites und Social-Media-Kanäle und bin für die Betreuung des Online-Marketings zuständig. Hauptsächlich arbeite ich jedoch an der Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen, programmiere Chatbots, optimiere Ladezeiten, schraube an der Onpage-SEO und so weiter und so fort.

Was ist deine tägliche Motivation?

Ich arbeite sehr gerne im Unternehmen und bin wirklich froh, eine Tätigkeit gefunden zu haben, die mir Spaß macht und bei der ich mich entfalten kann. Wir sind wirklich ein starkes Team und ich bin froh solch engagierte Kollegen zu haben. Am meisten motivieren mich aber sicherlich die technischen Innovationen unserer Zeit und die Frage, wie ich diese im Unternehmen einbringen kann.

Was machst du, wenn du nicht gerade im Büro sitzt?

Nebenberuflich studieren, mit meiner Freundin und unserem Hund wandern gehen, reisen und vor allem aber: Musik. Ob analog mit der Gitarre oder digital als DJ – ob alleine oder mit meinen Freunden – Musik begleitet mich glücklicherweise schon mein ganzes Leben lang.

Wenn Geld keine Rolle spielt, was würdest du am Liebsten machen?

Ich würde mir ein großes Studio einrichten und den halben Tag drauf los musizieren. Die andere Hälfte des Tages würde ich weiter bei der Niemann Consulting arbeiten um innovative Produkte zu entwickeln.