Bitte warten Sie noch einen Moment ...

 

Die Gabe, motivieren zu können

Mitarbeiter bringen grundsätzlich eine ganze Menge Motivation mit, sie sind also per se motiviert, wenn sie einen Job beginnen. Die Demotivation kommt in der Regel nicht mit dem Mitarbeiter ins Unternehmen, sie wird vielmehr erst dort entwickelt. Für Führungskräfte ist das ein bedeutsamer Hinweis, denn er zeigt auf, wo Sie ansetzen müssen.

Es ist Montag, der erste Tag der Arbeitswoche. Das Wochenende war nicht ausreichend, den Ärger im Job aus der vergangenen Woche (…oder angestaut aus Monaten?) abzuschütteln.

Man schleppt sich mit Unlust zur Arbeit, die Fröhlichkeit der Kollegen geht einem auf den Geist, der Chef nervt schon wieder mit neuen Aufgaben, die er sich über das Wochenende ausdenken konnte usw. Im Klartext – die (Arbeits-) “Motivation“ ist „flöten“ gegangen.

Aber wovon reden wir wirklich?

Insbesondere Großunternehmen investieren viel in aufwendige Befragungen zur Stimmungslage in der eigenen Belegschaft. Die Frage, die sich stellt – worauf fokussieren wir uns, wenn wir wissen wollen, wie hoch der Bindungsgrad der Mitarbeiter ans Unternehmen ist und wie produktiv wir arbeiten?

#Arbeitszufriedenheit

Die oft vorherrschende Meinung, dass zufriedene Mitarbeiter gleichzeitig motiviert und engagiert sind, ist manchmal ein Trugschluss.

Arbeitszufriedenheit ist eher ein Soll-/Ist-Abgleich unserer persönlichen Einstellung zum jetzigen Job.

Sind wir unzufrieden mit der Ist-Situation, können wir gleichzeitig hochmotiviert sein, an diesem Zustand etwas zu ändern, uns an das Soll heranzuarbeiten, ohne gleich den Job hinzuwerfen.

#Motivation

Unter Motivation verstehen wir eher die Beweggründe unseres Handels. Bezogen auf den Job kann das neben dem Verdienst bzw. sozialer Sicherheit auch der Wunsch nach Bestätigung, Anerkennung, Dazugehörigkeit oder Sinnstiftung sein.

#Engagement

Den intensiven persönlichen Einsatz, die Anstrengung, ein aktives Bemühen oder auch den Willen einen Beitrag zu leisten, können wir unter dem Engagement zusammenfassen. Engagement beschreibt die willentliche Erhöhung des eigenen Aktivitätsniveaus, um bestimmte Ziele zu erreichen. Mitarbeiterengagement wird dabei auch häufig als Beobachtungskriterium für Mitarbeitermotivation herangezogen.

Worum geht es also, wenn uns Geschäftsführungen oder Personalverantwortliche bei unseren Beratungen von angeblich fehlender Motivation der Mitarbeiter berichten?

Wir glauben, dass es sich lohnt, hinter die Kulissen zu schauen:

  • Was treibt Menschen an, ihren Job richtig gut zu machen … und vor allem warum?
  • Woran kann man Handlungsmuster erkennen, die Hinweise auf bestimmte Persönlichkeitstypen liefern?
  • Was kann ich als Geschäftsführung oder Führungskraft dazu beitragen, dass Mitarbeiter aus sich selbst heraus mit Spaß und Ehrgeiz ihren Job erledigen?

Was erwartet Sie?

In diesem Workshop stellen wir die Mitarbeiter-Individualität weit in den Vordergrund. Einer der größten Fehler bei der Motivationsförderung ist die Missachtung unterschiedlich motivierbarer Gruppen von Menschen und Bedürfnisse von Individuen.

Gehen Sie in die kritische Selbstreflexion, was Sie aus sich selbst heraus motiviert und was weniger. Erfahren Sie mehr über unterschiedliche Persönlichkeitstypen und deren innere Antreiber-Motivationen. Diskutieren Sie in Kleingruppen praxisnahe Fallbeispiele zu Motivationsblockaden aufgrund individueller Ängste von Mitarbeitern oder das Erkennen und Fördern individueller Stärken zur Förderung von Motivation.

Jetzt anmelden

    Bitte füllen Sie alle mit einem * gekennzeichneten Pflichtfelder aus.
    Ich melde mich für die folgenden Seminare an:
    1 x 1 der Persönlichkeit am 11.01.2021
    Emotionen in Veränderungsprozessen am 22.02.2021
    Herausforderungen im Ausbildungsbereich meistern am 22.03.2021
    Die Gabe, motivieren zu können am 12.04.2021
    Teams in Veränderungsprozessen begleiten am 26.04.2021
    Moderationskompetenz für effiziente Meetings am 07.06.2021
    Zielgruppe:

    Führungskräfte, Personalverantwortliche, Teamleitungen, Menschen mit dem Wunsch auf persönliche Entwicklung
    Dauer:

    1 Tag mit 4 Seminareinheiten (je 90 Minuten)
    Methodik:

    Trainer-Input, Reflexionsarbeit, Einzel- und Gruppenarbeit, Fallbeispiele
    Trainerin:

    Kirsten Jaeschke
    Termin:

    12.04.2021
    Preis:

    415,00 EUR zzgl. MwSt. pro TN inkl. Tagesverpflegung
    Ort:

    Niemann Consulting GmbH, Hegelstr. 36, 39104 Magdeburg
    IM HERZEN DER STADTCitybüro der Niemann Consulting GmbH
    Unser Büro liegt in der historischen Hegelstraße – einem der schönsten Straßenzüge in der Ottostadt Magdeburg.
    WER WIR SINDUnser Selbstverständnis
    Wir sehen uns als Coaches, als Motivatoren, als Inspiratoren, als Zuhörer, als Mutmacher, als Impulsgeber und mitunter auch als Antreiber. Wir finden Lösungen und sehen bestehende Probleme als Chance. Wir erleben täglich, wie leicht und schnell positive Veränderungen erreicht werden können.
    IMMER INFORMIERTSocial-Media-Kanäle
    Folgen Sie uns auf den verschiedenen Plattformen, um immer up-to-date zu sein.
    IM HERZEN DER STADTCitybüro der Niemann Consulting GmbH
    Unser Büro liegt in der historischen Hegelstraße - einem der schönsten Straßenzüge in der Ottostadt Magdeburg.
    WER WIR SINDUnser Selbstverständnis
    Wir sehen uns als Coaches, als Motivatoren, als Inspiratoren, als Zuhörer, als Mutmacher, als Impulsgeber und mitunter auch als Antreiber. Wir finden Lösungen und sehen bestehende Probleme als Chance. Wir erleben täglich, wie leicht und schnell positive Veränderungen erreicht werden können.
    IMMER INFORMIERTSocial-Media-Kanäle
    Folgen Sie uns auf den verschiedenen Plattformen, um immer up-to-date zu sein.

    © 2020 Niemann Consulting GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

    © 2020 Niemann Consulting GmbH. Alle Rechte vorbehalten.