Mitarbeitermotivation, -zufriedenheit und -engagement

Mitarbeitermotivation, -zufriedenheit und -engagement

  • Dezember 6, 2019
  • 9:00 - 12:00 Uhr
  • Niemann Consulting GmbH Hegelstraße 36 39104 Magdeburg

Montags, halb zehn in Deutschland …

Wir behaupten, jeder von uns hatte schon einmal so einen Wochenstart.

Es ist Montag, der erste Tag der Arbeitswoche. Das Wochenende war nicht ausreichend, den Ärger im Job aus der vergangenen Woche (…oder angestaut aus Monaten?) abzuschütteln.

Man schleppt sich mit Unlust zur Arbeit, die Fröhlichkeit der Kollegen geht einem auf den Geist, der Chef nervt schon wieder mit neuen Aufgaben, die er sich über das Wochenende ausdenken konnte usw. Im Klartext – die (Arbeits-) “Motivation“ ist „flöten“ gegangen.

 

Wovon reden wir aber wirklich?

 

Mitarbeitermotivation, -zufriedenheit und -engagement

Insbesondere Großunternehmen investieren viel in aufwendige Befragungen zur Stimmungslage in der eigenen Belegschaft. Die Frage, die sich stellt – worauf fokussieren wir uns, wenn wir wissen wollen, wie hoch der Bindungsgrad der Mitarbeiter ans Unternehmen ist und wie produktiv wir arbeiten?

 

#Arbeitszufriedenheit

Die oft vorherrschende Meinung, dass zufriedene Mitarbeiter gleichzeitig motiviert und engagiert sind, ist manchmal ein Trugschluss.

Arbeitszufriedenheit ist eher ein Soll-/Ist-Abgleich unserer persönlichen Einstellung zum jetzigen Job.

Sind wir unzufrieden mit der Ist-Situation, können wir gleichzeitig hochmotiviert sein, an diesem Zustand etwas zu ändern, uns an das Soll heranzuarbeiten, ohne gleich den Job hinzuwerfen.

 

#Motivation

Unter Motivation verstehen wir eher die Beweggründe unseres Handels. Bezogen auf den Job kann das neben dem Verdienst bzw. sozialer Sicherheit auch der Wunsch nach Bestätigung, Anerkennung, Dazugehörigkeit oder Sinnstiftung sein.

 

#Engagement

Den intensiven persönlichen Einsatz, die Anstrengung, ein aktives Bemühen oder auch den Willen einen Beitrag zu leisten, können wir unter dem Engagement zusammenfassen. Engagement beschreibt die willentliche Erhöhung des eigenen Aktivitätsniveaus, um bestimmte Ziele zu erreichen. Mitarbeiterengagement wird dabei auch häufig als Beobachtungskriterium für Mitarbeitermotivation herangezogen.

Worum geht es also, wenn uns Geschäftsführungen oder Personalverantwortliche bei unseren Beratungen von angeblich fehlender Motivation der Mitarbeiter berichten?

Mitarbeiter motivieren
Quelle: https://karrierebibel.de/mitarbeiter-motivieren-beispiele/

Wir glauben, dass es sich lohnt, hinter die Kulissen zu schauen:

  • Was treibt Menschen an, ihren Job richtig gut zu machen … und vor allem warum?
  • Woran kann man Handlungsmuster erkennen, die Hinweise auf bestimmte Persönlichkeitstypen liefern?
  • Was kann ich als Geschäftsführung oder Führungskraft dazu beitragen, dass Mitarbeiter aus sich selbst heraus mit Spaß und Ehrgeiz ihren Job erledigen?

Workshop – kompakt: Motivation oder die „Grammatik der Ver-Führung“!?

Führen ist vor allem das Vermeiden von Demotivation.

Reinhard K. Sprenger, Schweizer Managementberater und Buchautor „Mythos Motivation“

Wir laden Sie ein, mit uns am Freitag, 06. Dez. 2019, einen kurzen Exkurs zum Thema „Mitarbeitermotivation vs. -engagement“ zu unternehmen.

Unser Angebot richtet sich an Geschäftsführungen und Führungskräfte, die sich täglich mit der Aufgabe und Erwartungshaltung konfrontiert sehen, Mitarbeiter zu einem Mehr an Motivation zu verhelfen, ohne immer so genau zu wissen, was sie wirklich bewegt oder welche Rahmenbedingungen erforderlich sind, damit das Engagement im täglichen Arbeiten spürbar steigt.

Worauf dürfen Sie sich freuen?

Wir haben für sie verschiedene Tools zur Spurensuche nach „Motivatoren“ vorbereitet. Wir nennen diese auch gern mal „Bedürfnisfinder“. Sie können uns dabei helfen zu verstehen, WARUM Menschen WAS TUN oder auch UNTERLASSEN.

Wir bedienen uns hierfür der guten, alten Bedürfnispyramide nach Maslow und beleuchten mit Ihnen zusammen, was über den Wandel der Zeit „Motivatoren“ bleiben, die uns zu Engagement im Job führen.

Im zweiten Step möchten wir mit Ihnen in die Lösungsfindung gehen: Wie lassen sich  unterschiedliche Persönlichkeitstypen vielleicht doch „aus der Reserve locken“ im Sinne eines gesteigerten Engagements im Job und das Ganze nicht, weil Sie dafür mehr bezahlen, sondern weil Sie Ihre Mitarbeiter besser verstehen, fördern und fordern.

Anmeldung

Ihr Name (Optional)

Ihre Themen / Wünsche oder Fragen (Optional)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zukünftige Veranstaltungen
Förderprogramme (Machen Sie es wie im Spitzensport!)
  • November 19, 2019
  • 14:00 - 16:30 Uhr
  • Niemann Consulting GmbH Hegelstraße 36 39104 Magdeburg
Businessplan-Workshop November 2019: Geschäftsmodelle mit CANVAS entwickeln
  • November 20, 2019
  • 19:00 Uhr zu 21:00 Uhr
  • Niemann Consulting GmbH, Hegelstraße 36, 39104 Magdeburg
Businessplan-Workshop Dezember 2019: Geschäftsmodelle mit CANVAS entwickeln
  • Dezember 5, 2019
  • 19:00 Uhr zu 21:00 Uhr
  • Niemann Consulting GmbH, Hegelstraße 36, 39104 Magdeburg